Hallo Unbekannter !
 

Panoramweg #4

25. August 2015 von Ronnie in Unterwegs, Erinnerungen 0

Dieses schöne Brennen in den Beinen ist immer noch da – aber der Muskeltieger ist diesmal kein Kater sondern vorerst eine Mieze. Mal gucken wie er morgen schnurrt. Aber irgendwann muss sich ja das tägliche Radfahren auszahlen.

Hier ist es ja sonst eher ruhig geworden und deshalb archiviere ich das ja, wie anfangs geplant, eher für mich. Und Google hat mich schon öfters auf die eigene Seite geführt und mir beim Suchen geholfen. Man wird halt langsam alt und da hilft so ein Tagebuch schon.

Also für meine nächste Tour bitte selbst vormerken, dass es das nächste Mal in Dietfurt weiter geht. Und falls ich das nicht kapiere, gibt es extra für mich noch die Karte mit der letzten Tour.

 

Bildschirmfoto-2015-08-25-um-21.58.01

Dieses Ma bin ich sturzfrei geblieben und habe aber trotzdem 2 fette blaue Flecken bekommen, von denen ich nicht weiß woher ich diese bekommen habe. Wahrscheinlich ist es den Adrenalin und der Freude geschuldet. Ich mag diese Gegend und die Touren geben jedes Mal ein bemerkenswertes Urlaubsgefühl zurück. 

IMG_2891IMG_2893

IMG_2898IMG_2899

Für die nächste Tour ist der Rest des Panoramawegs in 2 Teilen geplant. Ich freue mich darauf!

Den letzten Ausflug auf dieser Tour habe ich übrigens hier beschrieben.

Macht der Gewohnheit

28. Juni 2015 von Ronnie in Beobachtungen 0

Evil

Auch im Pfarrstadl kam es wieder durch…

Lustgarten

14. April 2015 von Ronnie in Unterwegs, Beobachtungen 1

Nach ein paar Tagen im Land der Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten hat uns unser kleines Dorf wieder.

Lustgarten

In der City in der Masse unterzugehen ist ein tolle Erfahrung.

Die fehlende Kontrolle durch die Gesellschaft macht dort die vielfältigen Lebensentwürfe möglich und man ist gezwungen, selbst zu entscheiden, was einem wichtig ist. Und das abseits von gesellschaftlichen Erwartungshaltungen.

Das hat was!

Trotzdem bin ich über die Ruhe und die Überschaubarkeit hier in “meinem” Kuhdorf dankbar. Das hat auch was!

Vor 10 Jahren hätte ich sicher über mein Ich im Jahr 2015 geschmunzelt.

Aber das Leben kam ohne Gebrauchsanweisung…

Hach… Hat sie ja doch was von mir :-)

1. April 2015 von Ronnie in Töchterchen, Erfreuliches, Beobachtungen 0

Ganz süß, wie sie die Anweisungen gibt… “Danach setzt sich die Mama dahin und dann fotofiere ich Euch beide zusammen”

IMG_1670

Ich bin ein wenig stolz auf die Kleine. Mal sehen, wann sie den ersten Rollfilm einlegt Smiley.

Die Diva muss unter’s Messer

12. März 2015 von Ronnie in Leckeres, Tools 0

Wenn die Pfauendame vernachlässigt wird dann wird die Schönheit zur Diva! Und dann hilft auch kein Snickers mehr. Eine undichte Heizungsdichtung in der La Pavoni sorgte für ein dampfiges Klima im Kesselfuß. Und noch bevor das Wasser im normalen Aggregatzustand aus dem Gehäuseboden läuft ist dort der perfekte Ort um Rost zu züchten.

Als ich dies bemerkte war der Schlamassel schon groß und damit auch fast alles egal. Also noch ein paar Wochen Spaß mit der Diva und wenigstens noch Espresso bis die Gute völlig auseinanderfällt. Und das ging schneller wie gedacht.

DSC_3742

Ab ins Internet und mal eben Ersatzteile bestellt. Dank der Fähigkeit eines besonderen Onlineshop konnte ich warte bis der Espressomachinendoktor Arzt kommt und durfte so fast 8 Wochen wieder auf herkömmlichen Filterkaffee umsteigen. Danke nochmals! Nicht!

Okay, woanders ging es besser und nun konnte ich die Diva unters Messer legen und wieder um ein paar Jahre verjüngen. Nötig hatte sie es ja:

DSC_3738DSC_3739

Dank Vollnarkose und roher Gewalt war die Transplantation maximalinvasiv zur Hälfte geschafft. Die Eisensäge und der Gasbrenner waren die bevorzugten chirurgischen Instrumente:

DSC_3750DSC_3754

Nein, dass wird nicht noch verfeinert. Das ist mein finales Hilfswerkzeug. Und das muss so! Für einmal anziehen muss das reichen.

DSC_3757DSC_3758

Hätte ja keiner ahnen können, dass ich den ganzen Bums noch gefühlte zwanzig mal auseinander nehmen muss. An den Dichtungen passt auch nix – weder an Durchmesser noch an der Dicke.

DSC_3762DSC_3763

Schnitzen, zusammenbauen, fluchen, auseinanderbauen. So geht das! Und dann wieder von vorne.

Wenn Du denkst, Du bist dicht: Goethe war Dichter!

Und wieder auseinander.

Nun strahlt die Dame untenrum wieder Zwinkerndes Smiley 

DSC_3786

Kaffee-gierig und voller Vorfreude habe ich dann doch feststellen dürfen, dass es den Pressostaten erlegt hat und so gab es wieder keinen Espresso. Das Leben ist hart und Amazon schnell.

Nun ist die Diva wieder zwanzig und ich kriege meinen Espresso.

DSC_3802DSC_3803

Und einen bodenlosen Siebträger gab es als Belohnung noch dazu.

Page 1 of 288123456789»...Erster »