Hallo Unbekannter !
 

Stollen 2014

20. November 2014 von Ronnie in Wir, Töchterchen 0

Hui… fast verpennt. Plötzlich ist ja immer Weihnachten und das Thema Stollen ist präsent.

Nach den letzten zwei Rezeptversuchen mit durchwachsenen Ergebnissen wurde dieses Jahr auf das offensichtlich bewährte Rezept von Stefanie gesetzt.

Das große Töchterlein kommt langsam in das Alter wo die kleinen Handgriffe richtig brauchbar werden und nicht gleich in ein Küchenchaos enden und das Kind hinterher nicht noch gebadet werden muss Smiley.

IMG_0974

IMG_0980

IMG_1019

* da kommt noch mehr Puderzucker drauf

Vier Stollen reifen nun in aller Ruhe zu ein schmackhaftes Adventssonntagsgebäck heran und ich bin gespannt auf den ersten Anschnitt.

Und noch ein paar Jahre später werde ich das Thema nur noch verbal betreuen und mich voll auf das Genießen konzentrieren.

Panoramaweg #3

30. Oktober 2014 von Ronnie in Fotografie, Unterwegs 1

Alle Vierteljahre ein Stück vom Panoramaweg und irgendwann in 2016 habe ich den dann durch…  Diesmal habe ich dort angefangen, wo mir beim letzten Mal die Körner ausgegangen sind – man will sich ja nicht selbst beschei*en.

Die Ehrenrunde auf der Strecke hat mir fast die Tour versaut. Mein Gesicht hätte ich gerne gesehen, als ich bemerkte, dass ich wieder am Startpunkt angekommen bin. Hier überlegte ich kurz, ob ich das nahgelegene Römer-Castel auf ein Weizen besuchen soll und dann schnurstracks den Heimweg antrete.

Schweinehund besiegt! Weiter geht’s!

Bildschirmfoto-2014-10-22-um-21.00.46

Diesmal war das aber kein Radsport, sondern eine Mischung aus Schlammcatchen, Gewichtheben, Eislaufen und Orientierungslauf. Der Panoramaweg versteckte sich unter einer dicken Schicht nassen Laub, welche die kleinen Felsbrocken und Wurzelpassagen erst bemerkbar machten, wenn es schon zu spät war.

IMG_0475

Trotzdem gingen die meisten Stürze auf das Konto “Fahrrad tragen, Fahrrad schieben”.

IMG_0439

IMG_0484IMG_0486

IMG_0468

IMG_0493

IMG_0503

Ja, ich mag die Panoramafunktion. Früher noch mit den abenteuerlichsten Tools Panoramen zusammengenäht und heute dauert das keine 3 Sekunden. 2014!

Apropos 2014… Ich befürchte fast, dass ich dieses Jahr nicht noch mal dort hin komme. Obwohl… der letzte Winter hatte ja auch Urlaub. Schau’mer mal.

In 2015 mag ich das Ding von rechts nach links gefahren sein.

Volkstest statt Quarantäne

5. Oktober 2014 von Ronnie in Töchterchen, Fotografie, Unterwegs 0

Während die anderen beiden Mädels daheim fiebern und leiden, gehe ich mit der Großen Spaß haben. Ja blöd aber was soll’s – sie hat ja auch ein Recht darauf und so ein Tag mit Töchterlein und den Papa alleine hat auch was für sich.

IMG_0316

IMG_0317IMG_0319

Das Töchterlein hat rechts angetäuscht und links überholt. Ängstlichkeit scheint ihr fremd und sie ist in Sachen Karussell scheinbar dort, wo ich mit 10 Jahren war. Und mir kribbelt es etwas in der Magengegend, während die Gondel vom Riesenrad im Wind schwingt.

Ist dass das Alter, von dem alle reden???

IMG_0315

IMG_0314IMG_0321

IMG_0318IMG_0320

Und für die beiden Patienten daheim gibt es ein paar gebrannte Mandeln und viel zu erzählen.

Und 2015 gibt es kein Fieber als Ausrede Smiley.

Glück. So einfach!

3. Oktober 2014 von Ronnie in Wir, Fotografie, Erfreuliches 0

Ja, uns gibt es noch Smiley. Eingespannt im Leben, rennt unser 4er-Gespann unermüdlich voran und genießt die Momente aus Fahrtwind, Stolperfallen, Vollbremsungen und dann wieder Fahrtwind. Ab und zu zieht auch einer für vier und es geht immer weiter.

Heute machte unser Gespann halt an einen Fleck Erde der eigentlich vor der Haustür liegt. Viel zu selten machen wir hier halt.

“Komm Papa, Stein ins Wasser werfen!” So einfach kann Glück sein.

IMG_0098

IMG_0102

IMG_0103IMG_0104

Steine werfen, Sonne tanke, Eis essen und ein Bier trinken – und die Lieben neben mir.

IMG_0105IMG_0106

IMG_0108IMG_0111

So soll es sein. Das Leben meint es gut mit mir und ich möchte, dass die Sonne jetzt nicht weiter untergeht…

Komplett!

22. August 2014 von Ronnie in Wir, Töchterchen, Analog 1

Der Besuch bei den Großeltern ist bei 360 km Entfernung für die Töchter nichts was jedes Wochenende ansteht. Um so mehr ist es eine Abwechslung vom Alltag und ich glaube, sie genießen es.

Um so besser ist es, wenn an diesen Tagen noch die Analogkamera im Gepäck ist und diese Momente auf Film verewigt werden. Viel zu selten – das alles!

IMG_0012

IMG_0016IMG_0017

Die Große räumt beim Mensch-ärgere-Dich-nicht! ab – und die Jüngste gewinnt beim “lieb-gucken”.

IMG_0018IMG_0020

Und ich liebe den Charme der Film-Fotografie!

IMG_0001IMG_0009

Obwohl meine Auslöse-Momente manchmal etwas seltsam anmuten…

Page 1 of 287123456789»...Erster »